Keimen mit Air-Pot®

Das einzigartige Design des Air-Pot-Behälters verbessert die Qualität von Pflanzen bereits ab dem Keimen nachhaltig.

Mehr Videos: So funktioniert es Kompost und Wasser Experten

EIN BESTMÖGLICHER START

Eine bessere Belüftung bedeutet ein gesünderes Kultursubstrat für Pflanzen, so dass im gesamten Anzuchtkasten mehr Keimung möglich ist. Die Pfahlwurzel der neu gekeimten Pflanze wird an der Basis mit Luft beschnitten, um die Wurzelverzweigung zu den Seiten hin zu fördern. Durch die verbesserte Sauerstoffversorgung geben gesunde Bakterien mehr Nährstoffe ab, die das gesunde Wurzelsystem des Keimlings sofort aufnehmen kann. Dies ermöglicht ein schnelleres Wachstum.

In einem herkömmlichen Anzuchtkasten wird die wachsende Pfahlwurzel deformiert, wenn sie auf den Boden des Kastens trifft. Ein Mangel an Sauerstoff im Kultursubstrat führt zu einem geringeren Anteil an gesunden Bakterien, die Nährstoffe an die Pflanze abgeben können.

Die besonders gesunden Wurzelsysteme von mit Air-Pot® gezüchteten Pflanzen ermöglichen große Sprünge in Bezug auf die Topfgröße. Baumsetzlinge z.B. können problemlos vom Anzuchtkasten in 3-Liter-Behälter und anschließend in Behälter mit bis zu 45 Litern Fassungsvermögen umgepflanzt werden.